News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Zu den vorherigen News… Mittwoch, 01. Juni
Dorn war mit Andrea bei mehreren Ärzten in der Uniklinik. Die Augenärztin ist zufrieden. Das „Loch“, wodurch das Geschwür verursacht wurde, heilt gut! Auch die Kardiologin hatte gute Nachrichten, sein Herz ist ok. Allerdings ist seine Lunge schlimm entzündet. Dazu kommt seine schlimme Haut – Demodex-Milben und auch einen Hefepilz hat die Dermatologin gefunden. Um alles abzuklären, wird sein Blut noch einmal genau untersucht. Auch die Schilddrüsenwerte, denn eine Fehlfunktion der Schilddrüse könnte die Haut auch noch verschlimmern. 
Trotz dieser Diagnosen ist er kein hoffnungsloser Fall! Der kleine Mann hat so viel Energie und Lebensfreude und mit der richtigen Behandlung wird er es bestimmt schaffen!
Jetta sprüht auch vor Energie, während Blacky es lieber ruhig angehen läßt. Mehr Fotos von Blacky, Jetta und ihrem Kumpel Pingo unter den Happy Dogs oder einfach auf die Fotos klicken ;o)  
Nicht nur Pingo und Jetta sind richtige Wasserratten… auch Kika kann vom Wasser gar nicht genug kriegen :o)
…und von Syra´s Streicheleinheiten auch nicht :o)
Wenn ihre Filaria-Behandlung abgeschlossen ist, müssen wir für sie unbedingt ein Zuhause mit Pool und jeder Menge kraulender Hände finden :o) 
Donnerstag, 02. Juni
Aus der Auffangstation schickt Smilla heute einen lieben Gruß. Sie würde so gern den Zwinger hinter sich lassen und eine eigene Familie finden…
Ein Zuhause braucht auch der kleine @ (Ed). Obwohl er die Zeit bei Syra und ihrer Familie auch sehr genießt…
Der kleine Wonneproppen fährt problemlos Auto, geht an der Leine… wär doch gelacht, wenn sich für ihn nicht schnell ein Zuhause finden würde?  Ein Zuhause sicher hat er zwar noch nicht, aber wenn alles klappt, darf er am 19.06. gemeinsam mit Muffin und Adriana die Insel verlassen :o) Auf der Vermittlungsseite gibt´s noch mehr neue Fotos von ihm!
Falls jemand von Euch am 12. Juni noch nichts vorhat – wie wäre es mal mit einem Tier-Gottesdienst?
In Gießen bei Gertrud sind die Halstücher von Iris eingetroffen und auch schon „ausgeführt“ worden :o)
Auch die Ratten sind richtig gut angekommen :o)
Für Leni war gestern ein Glückstag. Nicht nur eine eigene Ratte… auch ein Zuhause :o)  Sie ist gestern von ihrem neuen Frauchen abgeholt worden!
Aber falls Ihr noch ein paar Daumen frei habt… Biene und Krümel haben beide ihre Familie aus tragischen Gründen verloren. Beide sind jetzt bei Gertrud, aber es wäre toll, wenn sie schnell wieder ein richtiges Zuhause finden würden…
Freitag, 03. Juni
Macht der kleine Dorn nicht schon einen tollen Eindruck?
Auch wenn da noch einige „Baustellen“ sind, mit denen er zu kämpfen hat… er fühlt sich schon viel besser! Vielleicht auch, weil er weiß, dass er jetzt eine Patentante hat?!?! Danke dafür und für die Unterstützung, die er schon bekommen hat!
Goran war wieder einmal bei den Hunden zu Besuch :o)
Für Rubia war es die „Abschieds-Tobe-Runde“. Sie darf am Montag die Insel verlassen!
Lilly ist immer noch ein wenig schüchtern, aber Goran nimmt sich immer wieder besonders viel Zeit für sie – und es wirkt :o)
Neben den Sachspenden für Lotty hatten Tamara und Janine auch eine ganze Tüte mit Sachen für die Katzen der Auffangstation mitgebracht. Das Spielzeug kam besonders gut an. Andrea hat ein paar kleine Videos gemacht :o) https://www.youtube.com/watch?v=sQ9x8UOy5-k https://www.youtube.com/watch?v=P7B5ksHB118 https://www.youtube.com/watch?v=XdxrcPESaNI
Samstag, 04. Juni
Diese süße, anhängliche Maus hat Glück im Unglück. Sie wurde am Tierheim-Tor angebunden – und hat ganz schnell ein neues Zuhause gefunden. Syra hat sie direkt kastriert, damit sie schnell zu ihrer neuen Familie ziehen kann. Dorn hätte die Kleine sonst auch gleich adoptiert :o) https://www.youtube.com/watch?v=nDHhU-liIp0
Nicht so viel Glück hat dieses kleine Kätzchen – ihr Beinchen sieht ziemlich übel aus… aber zum Glück kümmert sich Syra jetzt um sie!
Weil die Behandlung von Dorn jetzt doch ziemlich umfangreich ist und er sowieso fast jeden Tag zu Syra muss, ist er noch mal umgezogen.
Er wohnt jetzt bei Syra, so kann sie ihn jeden Tag behandeln und kann ihn genau beobachten. Und King hat ja schon mehrfach bewiesen, dass er ein ganz toller Krankenpfleger ist!
Goran hat mit Nesty und Lula noch schnell ein paar neue Fotos gemacht. Die beiden und Cassy sind jetzt bereit zur Vermittlung!
Tiko schickt liebe Grüße von der Insel. Ihm geht richtig gut auf seiner Pflegestelle. Er liebt es mit seiner zweibeinigen Freundin Faxen zu machen!
Sonntag, 05. Juni
Ein Wochenende Zahnsanierung, ein Wochenende Fellpflege :o)
Goran und Syra haben jede Menge Hunde gebürstet – und auch die, die eigentlich kaum Haare „über“ haben, wollten auch unbedingt mal dran kommen :o)
Bei der Gelegenheit hat Eva jede Menge neuer Fotos von den Fellnasen gemacht, die auf den Vermittlungsseiten zu entdecken sind :o) Die Hunde waren alle enttäuscht, als Goran gehen wollte… aber eigentlich sind sie das ja immer…
Genau wie Syra immer fleißig ist – auch letzte Woche gab´s wieder jede Menge Kastrationen!
Montag, 06. Juni
Für Rubia war es das letzte Mal, dass sie den Pflegern beim Saubermachen helfen konnte…  Heute geht ihr Flieger Richtung Deutschland :o)
Dorn hat das Wochenende bei Syra sichtlich genossen. Gemeinsam mit Syra,@ und King am Meer spazieren gehen macht richtig Spaß :o
Und während die drei dann einen gemütlichen Sonntag hatten, hat Syra sich wieder ins Tierheim aufgemacht :o)
Cody´s Ohren haben ein paar blöde Stellen… nichts schlimmes, nur ein bisschen Schorf, aber damit es nicht mehr wird, muss das schon versorgt werden…
… auch wenn Cody das anders sieht, und sich erst mal aus dem Staub machen wollte – aber die „Hecke“ reicht nicht, um sich vor Syra zu verstecken – und Millo hätte ihn auch glatt verraten :o)
So schlimm war es dann aber doch nicht und er konnte schnell wieder „lachen“!
Vielleicht nicht nur über seine weißen Ohren sondern auch über das „Podi-Gewusel“? Millo und Nicolas hatten sichtlich Spaß – über- und nebeneinander :o)
Ashanti hat ihr eigenes Körbchen gefunden :o)
Dienstag, 07. Juni
Hippie schickt ganz liebe Grüße von der Insel! Sie fühlt sich auf Gran Canaria bei Elke so richtig wohl - im Gegensatz zu den Hunden, die alle liebend gern die Insel – oder auch nur die Auf- fangstation - verlassen würden.
Rubia durfte gestern die Insel verlassen – und Cody und Tia wären so gerne an ihrer Stelle gewesen…
Vor ihrer Abreise wurde sie noch gebürstet – und aus dem Fell, das auf der Insel bleibt, könnte man bestimmt eine kleine Fellnase basteln ;o)
So ein „Beauty-Termin“ macht müde… deswegen hat Rubia es sich in ihrer Flugbox gleich gemütlich gemacht. Nach viereinhalb Stunden Flug ist sie „ausgeschlafen“ in Düsseldorf angekommen :o)
Danke an die Flugpaten, die Flughafendienste und auch an Inge, die Rubia ein vorübergehendes Zuhause bietet.
Eine gute Nachricht gibt´s von Biene. Sie hatte Besuch und darf demnächst in ihr neues Zuhause umziehen :o)
Bella hat auch gut lachen – sie hat ihr Flugticket so gut wie sicher! Goran hat sich die Zeit genommen und mit ihr ein bisschen „Leinentraining“ gemacht – und ein bisschen kuscheln musste natürlich auch sein :o)
Auch hier noch einmal herzlichen Dank an Bella´s Paten, die uns u. a. bei der Finanzierung ihrer Filaria-Behandlung unterstützt haben!
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.