News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Mittwoch, 15. Feb. 2017
Der nächste Friseurbesuch stand an. Diesmal war Kiva an der Reihe :o)
Und da die kleine Maus ein wenig schüchtern ist, war Martina als seelische Unterstützung dabei :o)
Alles andere als schüchtern ist Rubia – die kleine Prinzessin genießt ihren Platz auf ihrem „Thron“ ganz besonders :o)
Zu den vorherigen News… Donnerstag, 16. Feb. 2017
Trotz all der vermittelten Tiere, die kastriert werden müssen, bleiben natürlich auch die Katzen aus den registrierten Kolonien auf dem Plan. Aus einer weiteren Kolonie in Las Palmas haben wir Fotos bekommen.
Herzlichen Dank an all die freiwilligen Helfer, die sich um die freilebenden Katzen kümmern.
Ein lieber Gruß kommt heute von Romi, die es sich sichtlich gut gehen lässt :o)
Freitag, 17. Feb. 2017
Gestern wurden „nur“ 15 Hunde in die Auffangstation gebracht. Trotzdem wird es für einige – oder auch viele – die Endstation in ihrem Leben sein :o( Wieder viele hoffnungslose Fälle… Listenhunde, große schwarze…
Einer lieber als der andere, alle verzweifelt – und alle so gut wie chancenlos… Die kleineren, wuscheligen Exemplare haben bessere Chancen – aber auch von ihnen gibt es viel zu viele.
Für alle heimatlosen Tiere ein Zuhause zu finden ist unmöglich – so sehr auch alle eines verdient hätten :o( Das Einzige, das wirklich langfristig das Leid der ausgesetzten Tiere verhindern kann, sind Kastrationen. Wenn es nicht soviel „Nachschub“ gäbe, könnte viel Elend von Anfang an verhindert werden.   Damit wir noch mehr kastrieren können, hat jetzt auch der ETN Werbung für unser „Crowd-Funding Projekt“ gemacht.
Jede Menge Leute haben den Beitrag gesehen und geteilt. Dafür ganz herzlichen Dank! Leider sind Kastrationsprojekte wohl nicht so „werbewirksam“ wie Aktionen z.B. für verletzte Tiere. Ist ja auch irgendwie klar – man sieht die Erfolge nicht so unmittelbar wie bei einer dringend notwendigen Operation, die einem Tier das Weiterleben ermöglicht. Kastrationen – gerade für die freilebenden Katzen – sind irgendwie „anonym“… das Tier geht einem nicht so ans Herz wie ein verletztes, das jetzt dringend Hilfe braucht. Auch für Syra und Andrea sind die kurzfristigen „Erfolgserlebnisse“ gering – die Adoptanten der vermittelten Tiere wissen ja meist von ihrer Arbeit gar nichts… die Betreuer der Kolonien sind zwar immer dankbar… aber ein Tier „unmittelbar“ zu retten, ist da schon anders – man kann miterleben wie das Tier sich erholt und wieder aufblüht.   Trotzdem sind die beiden (und viele freiwillige Helfer) immer noch voll motiviert und halten die langfristigen Verbesserungen für die Tiere im Auge – genau wie diejenigen, die uns bei dem Kastrationsprojekt unterstützen. Dafür ganz herzlichen Dank – ohne Euch wäre keine Kastration möglich! Gerne würden Syra und Co. auch einige dieser Rüden kastrieren – sobald sie ein Zuhause gefunden haben. Damit sie entdeckt werden können, hat Andrea nochmal Fotos gemacht! Bei manch einem fällt es wirklich schwer vorbei zu schauen… https://www.youtube.com/watch?v=H0KQEHFC8Vo&feature=em-upload_owner https://www.youtube.com/watch?v=TUi2jf9rVAc&feature=em-upload_owner
Mehr von ihnen gibt´s auf der Vermittlungsseite zu sehen: http://www.arycan-hunde.de/hunde1/zwinger/
Samstag, 18. Feb. 2017
Auch wenn Andrea immer schwer mit anderen Hunden beschäftigt ist, geht´s Molly wirklich blendend – jede Menge „Beweisfotos“ gibt´s unter den Happy Dogs :o)
Und auch Syra schaut zwischendurch immer mal wieder bei ihrer Freundin vorbei :o)
Aber nicht nur Molly hat ein Traumzuhause auf Insel – auch Zeus (Blacky) hat es richtig gut getroffen!
Auch von ihm gibt´s mehr Fotos unter den Happy Dogs.
Sonntag, 19. Feb. 2017
Die Kastrationen der letzten Woche:
Diesmal war auch wieder eine Katze dabei, die verletzt war. Für sie doppeltes Glück, dass sie einen Kastrationstermin hatte.
Die Hunde, die kastriert wurden, haben alle ein Zuhause gefunden – aber ganz viele sitzen noch in der Auffangstation und warten. Vielleicht überlegt jemand, einem zweiten Hund einen Platz zu schenken? Dass zwei Hunde oft besser sind als einer – dafür sind Hera und Zeus ein tolles Beispiel. Die beiden haben lange auf ihre Menschen warten müssen, aber jetzt haben sie ein Traumzuhause :o)
Mehr Fotos unter den Happy Dogs.
Montag, 20. Feb. 2017
Von Valentina gibt es erste Fotos aus ihrem neuen Zuhause.
Den freien Platz bei Inge darf die kleine Isa demnächst einnehmen. Nähere Infos zu ihr gibt es in den nächsten Tagen!
Unsere Pflegestelle in Berlin war leider ein kleiner Reinfall… wir werden sie in Zukunft nicht mehr nutzen können – weil der Pflegeplatz nun langfristig besetzt bleibt ;o)  Die Pflegestelle hat versagt und der kleinen Trick wird adoptiert und in Michel umgetauft :o)
DIenstag, 21. Feb. 2017
Reina und Pirata haben ein Zuhause gefunden :o)
Pirata heißt jetzt Paule und hat seine Familie schon ganz fest ins Herz geschlossen – er wird aber auch so richtig verwöhnt :o) Schön, die Fellnasen so glücklich zu sehen! Ganz herzlichen Dank an alle, die immer wieder dazu beitragen, dass die Arycan- Fellnasen ein neues Leben beginnen dürfen.
Gute Nachrichten gibt´s auch für Carmelo und Nina – sie beide haben gute Interessenten und sind reserviert :o) Wer noch Argumente „pro Hund“ braucht – Hunde eignen sich hervorragend als Wärmflasche, wenn man mit Grippe auf dem Sofa liegt :o)
Aus Gran Canaria gibt´s liebe Grüße von Batita :o)
An dieser Stelle auch noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle unsere Paten!
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.