News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Freitag, 14. April 2017
Auch in Spanien ist heute Feiertag (wie gestern auch schon) – aber Syra war diese Woche trotzdem sehr fleißig! Unter anderem hat sie ihre und unsere „kleine“ kastriert! Martina hat natürlich auch nach der OP das volle „Verwöhnprogramm“ genießen dürfen!
Jetzt könnte die Maus theoretisch ganz bald in ein neues Zuhause fliegen…
Aber sie war natürlich nicht die einzige Patientin…
Noch hilft Oihane Syra unentgeltlich, aber sie muss auch von irgendetwas leben und wird sich – wenn wir ihr nicht wenigstens ein Praktikumsgehalt zahlen können – einen anderen Job suchen müssen.
Damit würde es dann wirklich viel schwieriger, zu gewährleisten, dass alle Tiere, die in der Albergue vermittelt werden, nur kastriert abgegeben werden.
Leider ist unser Teaming-Projekt nicht wirklich erfolgreich. Wir hatten gedacht, dass es viele Menschen bereit wären, einen Euro für dieses Projekt zu investieren… Vielleicht schreckt auch viele ab, dass dort nichts auf deutsch erklärt wird?   Einige von uns machen dort schon seit über einem Jahr mit – und es wurde noch nie mehr als der eine Euro abgebucht – vielleicht mag uns doch der ein oder andere noch unterstützen? Ohne Eure Hilfe wissen wir nicht, wie wir auf Dauer die Tiere alle kastrieren sollen…
Negrita ist in Gießen angekommen und wird jetzt von Gertrud Nikki genannt. Sie ist eine süße kleine Maus und fühlt sich dort schon richtig wohl. Auch mit Cleo und den anderen Hunden gibt´s keine Probleme. Wär doch gelacht, wenn wir nicht schnell für sie ein neues Zuhause finden würden? https://www.youtube.com/watch?v=lL5eywdGCe0&feature=em-upload_owner
Zu den vorherigen News… Samstag, 15. April 2017
Dora war auch schon beim Agility – ein kleines Video davon gibt´s hier: https://youtu.be/CuRQF4rJCcA
Danach musste sie sich dann erstmal wieder ein bisschen ausruhen – aber nicht lange, dann wird schon wieder mit Henry „geschäkert“ :o) https://youtu.be/y1cGMZVp94E Wir drücken ganz fest die Daumen, dass es für Dora auch ein tolles Happy End gibt – so wie für Kiva & Charly, die wirklich richtig gut zusammenpassen – und die auch schon das große Körbchen teilen :o). Mehr Fotos unter den Happy Dogs!
Zwei unzertrennlich gute Freunde sind auch Caia und Shiro. Die beiden arbeiten ja quasi als „Aushilfspädagogen“ und haben es sich nicht nehmen lassen, Flyer und Aufkleber für die Schüler persönlich abzuholen. Dabei wurden dann jede Menge Kollegen freundlich begrüßt :o) Sie wären auch klasse Bürohunde geworden :o)
Auch von den beiden gibt´s mehr Fotos unter den Happy Dogs!
Grüße gibt´s von Afri, die mit ihrem Rudel Urlaub in der Eifel macht hat :o)
Dieser junge Mann hier würde auch gerne bald ein Happy Dog sein. Damit er besser gesehen wird, springt er am Gitter hoch… und leider aus dem Bild ;o) Aber ein bisschen was kann man bestimmt schon erkennnen…
Sonntag, 16. April 2017
Die Arycan-Fellnasen wünschen fröhliche Ostertage!
Martina erholt sich über die Feiertage von ihrer Kastration. Die „kleine“ hat das allerdings im Nullkommanix weggesteckt – aber sie hatte ja auch eine klasse Ärztin und nur eine kleine Narbe :o)
Nach dem Spaziergang wird dann erst mal geschlafen und gekuschelt :o)
Die Ostertage genießt bestimmt auch Bruno. Schön, ihn so glücklich zu sehen!
In Gießen lassen es sich die beiden Bulli-Omis richtig gut gehen. Während Cleo ja schon ein Zuhause in Aussicht hat, wartet Nikki (Negrita) noch auf ihre Menschen.
Montag, 17. April 2017
Heute gibt´s wieder gleich zwei Happy Dogs :o) Einfach auf die Bilder klicken… Einmal Jojo, die es sich frisch frisiert in Hessen gut gehen lässt und einmal Michel, der Brandenburg unsicher macht :o)))
Charly schickt stellvertretend für Lotty´s ganze Bande liebe Ostergrüße!
Wifi, Mary und Peanut schicken Ostergrüße aus der Albergue…
Gringo hat ein Zuhause in Aussicht :o)
…und De x   l äß t   e s i n   D e u t s c h l an d   g an z   g e t l i c h   an g e h en   :o)
Dienstag, 18. April 2017
Dieser tolle Kater sucht ein Zuhause. Auch Rasse schützt vor Tierheim nicht :o(
Marta ist wirklich ein kleiner Sonnenschein – gut gelaunt „erträgt“ sie die Zeit hinter Gittern… aber wer weiß, vielleicht wird sie ja bald von ihren Menschen entdeckt. Die Schüler der Heidelberg-Schule machen ja mächtig Werbung für sie :o)
Mal sehen, ob wir auch für diese Fellnasen was tun können…
Nichts mehr tun müssen wir für Timmy, der sein Zuhause in Deutschland gefunden hat.
Und auch Samu braucht nun unsere Hilfe nicht mehr :o)
Mittwoch, 19. April 2017
Mandala war im Urlaub – der Strand hat ihr richtig toll gefallen :o)
Myley war auch an der See – da gab´s zwar keine Ostereier, aber tolle Stöckchen :o)
Kiva hat es sich lieber zuhause bequem gemacht… und statt Stöckchen gab´s einen Tennisball :o) https://youtu.be/y6Q-iSctUeE
Kaspar hätte auch gern so ein gemütliches Körbchen… vielleicht verliebt sich ja bald jemand in ihn?!?
Donnerstag, 20. April 2017
Happy End-Bilder und Videos sind immer eine wahre Freude – aber heute gibt´s noch einmal ein kleines Highlight… wenn eins der „Sorgenkinder“ so einen Spaß hat, ist die Freude ganz besonders groß! https://youtu.be/76xHsOxPn8w Um immer wieder mal ein „Sorgenkind“ aufnehmen zu können, braucht es vor allem eins… Geld. Aber das ist ja überall immer ziemlich rar gesät. Dazu kommt, dass das Frühjahr die Zeit für Hausputz und Ausmisten ist und wir uns überlegt haben, dass manche Dinge zwar nicht mehr gebraucht werden, aber zum Wegwerfen einfach noch zu schade sind… und wer anders kann die Sachen vielleicht gut brauchen? Aus dem Grund haben wir überlegt, aus dem „(Marme-)Laden“ auf Facebook eine kleine „Flohmarkt-Gruppe“ zu machen, in der jeder das, was er loswerden möchte, zugunsten von Arycan anbieten kann.  Ob jemand einen festen Preis angibt, die Sachen versteigern möchte oder vielleicht sogar verschenken möchte, bleibt jedem Einsteller selbst überlassen.
Aktuell gibt´s dort die tollen Futterbeutel von Kerstin und Corinna im Angebot!  
Zu finden ist die Gruppe unter:   https://www.facebook.com/groups/961320037218291/ Wir würden uns freuen, wenn viele Leute mitmachen würden :o) Zwei ganz besondere „Sorgenkinder“ waren auch Hera und Zeus – aber auch die beiden haben es jetzt richtig toll getroffen und sie genießen ihr neues Leben in vollen Zügen! https://youtu.be/7ZLw0DMXz7g
Mehr Fotos unter den Happy Dogs!
Simon´s OP-Termin gestern ist gut verlaufen. Der Knoten zwischen seinen Zehen konnte entfernt werden. Gleichzeitig wurde er direkt kastriert. Auch bei der Ohrenentzündung und dem Blutohr schlägt die Behandlung gut an. Wenn alles klappt, kann Andrea ihn heute wieder aus der Uniklinik abholen.
Freitag, 21. April 2017
Matty wird vermisst! Matty, bei uns hieß sich noch Madita, ist jetzt 3 Jahre alt. Sie ist gechipt und kastriert, hat schwarzes langes Fell. Sie wird seit Dienstagmorgen 18.4. in Hauset, 4730 Raeren, Belgien, Nähe Aachen schmerzlich vermisst. Matty trug ein rotes Halsband und rotes Geschirr. Sie ist menschenbezogen und freundlich, ein wilder Feger, hört bei Ruf auf ihren Namen. Sie mag gern Leckerlies und könnte damit vielleicht gelockt werden. Polizei, Tierheim, Tasso und die Gemeinde sind informiert.  
Syra war wieder einmal in der Uniklinik. Sie hat ihre letzte Spritze gegen die Herzwürmer bekommen und genießt ganz entspannt die Fahrt im „Taxi Andrea“.
Weniger entspannt ist der Tag heute bestimmt für Mateo, Wifi und Mary. Sie starten heute nach Deutschland. Schon einmal herzlichen Dank an die Flugpaten – und natürlich auch an Andrea, die wie wie immer das Flughafen-Shuttle für die drei spielt :o) Simon hat ebenfalls den Taxi-Service von Andrea in Anspruch nehmen dürfen. Nach seiner OP durfte er gestern die Uniklinik verlassen.
So fröhlich wie er guckt, hat er vielleicht schon geahnt, dass er nicht zurück in die Auffangstation muss?  Gabi springt wieder einmal ein und nimmt den Patienten bei sich auf :o) Ganz lieben Dank dafür!  Sie kennt sich ja mit „fußkranken“ Hunden aus – Kuddel war ja nach seiner Zehamputation auch bei ihr zu Gast! Bei Gabi angekommen hat er erst einmal einen kleinen Spaziergang gemacht, bevor er dann von Kaisa und den anderen begrüßt wurde :o)
Simon ist einfach ein ganz ganz toller Hund – verträglich mit allen Hunden dort und auch die Katzen mag er sehr. Es gab nur ein einziges „Problem“… Ganz labbi-typisch liebt er Wasser und so schnell wie er im Pool war, konnte keiner gucken :o)
Naja, kein Beinbruch, wurde der Verbandswechsel, der eigentlich erst für heute vorgesehen war, schnell noch gestern Abend gemacht – ein feuchter Verband ist immer schlecht für die Wundheilung… aber bei Simon kein Problem, er ist auch ein ganz geduldiger Patient :o)
Grüße kommen von Kiano und seinem Rudel :o)
Und zum Schluß die gute Nachricht: für „unseren“ Siam-Kater gibt es Interessenten – er hat ein Zuhause in Aussicht. Könnt Ihr mal Daumen drücken?
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.