News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.
Mittwoch, 15. Mai 2019 Donnerstag, 16. Mai 2019
Bei Irlanda und Hippie musste der Schmied mal wieder nach den „Füssen“ schauen. Und er hat nicht nur tolle „Fußpfleger-Qualitäten“ sondern war diesmal auch als Fotograf unterwegs. So kriegen wir wenigstens auch mal Fotos von Elke in Action :o) Irlanda und Hippie haben ja schon einige „Patentanten“. Aber es kommt natürlich immer wieder auch einiges an Kosten zusammen. Wenn sich also noch ein paar nette Menschen finden würden, die für unsere größten Schützlinge eine Patenschaft übernehmen möchte, wäre das großartig!
Während auf Gran Canaria die Sonne scheint, lässt der Sommer in Deutschland noch auf sich warten. Zoe kuschelt sich da lieber unter die Decke.
Kuscheln ist auch für die kleine Cenicienta das größte :o) https://youtu.be/OH4nNyhTBT8
Und Dara schickt ein erstes Happy-End-Foto aus ihrem neuen Zuhause :o)
Am Wochenende hat Andrea Ana besucht. Natürlich standen auch dabei die Fellnasen im Mittelpunkt :o) Ganz besonders ist Andrea auch die „andere Ana“(stasia) ans Herz gewachsen… und die Hündin hat sich auch wahnsinnig gefreut, ihre Retterin wiederzusehen!
Langsam aber sicher nimmt sie zu… und auch erste Härchen sind auf ihrem Rücken wieder zu sehen! https://youtu.be/pk-5uzc8TFU Auch Calima wurde selbstverständlich begrüßt – allerdings hat sie nur Augen für Ana´s Freund :o)
Wer Calima mal ein Zuhause gibt, wird bestimmt mit Liebe überschüttet. Genauso wie derjenige, bei dem Marga einmal einziehen wird. Im Gegensatz zu Calima, die nur schon etwas älter ist, hat Marga ja noch ein anderes Problem. Allerdings hält sie das nicht davon ab, ihr Leben zu genießen! https://youtu.be/jPS_-M1xodU Orion ist ein richtiger Balljunkie… einfach nur schön zu sehen, wie die Hunde sich bei und mit Ana wohlfühlen!
Auch Feriengäste sind ab und an bei Ana zu Besuch. Arielle´s Schwester hatte mehr Glück als „unsere kleine“… sie hat schon vor einiger Zeit ein Zuhause auf der Insel gefunden und machte jetzt nur ein paar Tage Urlaub bei Ana – und bei ihrer Schwester :o)     https://youtu.be/vbJSNM3TG-c Neben diesen ganzen Schätzen, die noch auf ein Zuhause warten, gibt´s natürlich auch noch die Welpenbande… einer süßer als der andere :o) https://youtu.be/_ICELkObGGI https://youtu.be/ytEA25hMB9c Ganz herzlichen Dank an Ana für die wundervolle Pflege, die unseren Fellnasen bei ihr zuteil wird.
vorherige News… aktuelle News… Freitag, 17. Mai 2019
Natürlich hat Andrea nicht nur die Hunde bei Ana besucht, sondern auch den Samtpfoten einen ausgiebigen Besuch abgestattet! Ana hat ja zwei tolle Katzenzimmer eingerichtet. Ein für die „positive WG“…
https://youtu.be/66RQk58ZEpA Neben Schmusekater Meko leben in dieser WG noch ganz tolle Katzen – die nur leider alle mit diesem blöden Virus infiziert sind. Sie lassen sich davon aber nicht unterkriegen und genießen ihr Leben trotzdem! Brisa und ihre Tochter Mafalda sowie Kater Silvestre sind drei ganz besonders schöne „black Beauties“.
Für die gesunden Katzen, die auf der Suche nach einem Zuhause sind, gibt´s auch ein tolles Zimmer!
Dort treibt zur Zeit auch Canosa ihr „Unwesen“ ;o)
Alle Samtpfoten – egal ob positiv oder negativ - können einfach nicht genug Streicheleinheiten bekommen!
Aber nicht nur bei Ana lässt es sich gut leben! Auch Suena, Paul und Dex haben es sehr gut getroffen :o)
Sonntag, 19. Mai 2019
Das Insektensterben ist wirklich ein ernstes Thema – leider… trotzdem sei uns der Witz erlaubt, dass wir nun wissen, wer für das Bienensterben verantwortlich ist ;o))))
Ob die Schüler der Heidelberg-Schule in ihren Projekten auch über Bienensterben und Artenschutz unterrichtet werden, wissen wir nicht – sicher ist aber, dass sie in Sachen Tierschutz auf jeden Fall sehr guten Unterricht bekommen. Wie immer gab´s Anschauungsunterricht im OP, aber auch in den Zwingern.
Und wie immer brauchen die Schüler nach soviel – oft traurigem – Input auch ein Erfolgserlebnis! Die kleine Anais wird Patenhund der Heidelberg-Schüler :o)
Jede Menge Videos wurden gedreht, jede Menge Streicheleinheiten verteilt :o) https://youtu.be/UseSHya6nNM https://youtu.be/8thTw8noixI https://youtu.be/4MgsKedG4Ts
Ganz herzlichen Dank an die Schüler und ihre Lehrerin!
Gertrud hat Feriengäste :o)  Einmal die kleine blinde Leni, die sich bei ihrem ehemaligen Pflegefrauchen gleich wieder heimisch fühlt…
Und auch Trina und Siska machen ein paar Tage Urlaub in Gießen. Die beiden finden den „Laufstall“ ganz besonders klasse!
Für alle Patienten im Rahmen des Kastrationsprojekts wünschen wir uns auch so schöne (Pflege-)Plätze oder gleich Körbchen im neuen Zuhause!
  Liebe Grüße kommen heute von Sacha. Büroarbeit kann soooo anstrengend sein ;o)
Samstag, 18. Mai 2019 Montag, 20. Mai 2019
Auch in Deutschland gibt es immer wieder Notfälle. Findus, wie dieser Kater jetzt genannt wird, wurde auf dem Park- platz von Zoo Zajac in Duisburg ausgesetzt. Ein Mitarbeiter dort hat Christina´s Nummer (weil es dort auch immer wieder Notfälle bei Meerschweinchen und Kaninchen gibt, die dann zum Glück bei ihr landen) und hat sie informiert. Bei ZooZajac „darf“ man sich wohl nicht selbst um solche Notfälle kümmern…
Christina ist sofort los – und ist mit dem Kater gleich zum Tierarzt. Aber nicht bevor Findus die Transportbox wechseln durfte… Man kann es kaum glauben – und wir möchten uns auch nicht vorstellen, was da passiert sein muss/könnte – die ganze Box war auch von außen voll mit Urin :o( Wie der dahinkam… von wem er war… wir wollen es nicht wissen! Sicher ist aber, dass ein Kater in einer Box kaum diese von aussen „bepinkeln“ kann :o(
Seine Nase hat aber nicht nur unter dem Gestank gelitten… aber das wird wieder. Beim Tierarzt hat sich herausgestellt, dass Findus bereits kastriert ist und eigentlich auch in einem ganz gepflegten Zustand war – vom Geruch mal abgesehen. Allerdings hat er ein paar Probleme beim Fressen oder/und Schlucken. Sein Hals ist gereizt und ein Zahn sieht nicht mehr wirklich gut aus, aber es besteht da noch kein akuter Behandlungs- bedarf. Er braucht erstmal Ruhe um sich von der anstrengenden Zeit in der Box zu erholen – weiß ja niemand, wie lange er darin ausharren musste (und was er erdulden musste). Findus ist einfach nur ein Schatz. Ein absolut liebenswerter, zutraulicher Kater, der auch beim Tierarzt nur lieb ist… leider ist er nicht gechipt, bei Tasso gibt es keine Suchmeldung…  sollten wir seinen Besitzer nicht ausfindig machen können, werden wir hoffentlich ein neues Zuhause für ihn finden! Bis dahin hat er jetzt erst einmal Unterschlupf bei Barbara gefunden. Ganz lieben Dank dafür!
Dieses tolle Foto hat uns von Kito erreicht. Ein wunderschöner Hund mit einer ganz tollen Ausstrahlung.
Kaum zu glauben, wie Kito aussah, als er in der Albergue auf Gran Canaria landete… der arme Kerl war völlig verängstigt, verwahrlost und hatte wohl jedes Vertrauen in Menschen verloren – wenn er es denn überhaupt einmal hatte… Herzlichen Dank an die Menschen, die ihn nicht aufgegeben haben und ihm die Chance gaben, ein glücklicher Hund zu werden!
Dienstag, 21. Mai 2019
Auf der Insel sind die ersten „Pferdespenden“ angekommen. Die Leckerlies werden bestimmt bald von Elke verteilt, wenn´s mal keine frischen grünen Leckereien gibt!
Von Bruno gibt´s gute Nachrichten. Seine Wunden verheilen gut…
Tolle Happy-End-Bilder gibt es heute von Matilda, die jetzt Lou Lou heißt und vor der nichts wirklich sicher ist :o) Zu finden unter den Happy Cats
Findus ist einfach toll! Er ist nicht nur verschmust, anhänglich und lieb – er macht sich auch gut als „Bürokater“ :o)