News News
© Förderverein Arycan Gran Canaria e.V.
Infos rund um Arycan und den Förderverein
Zu den vorherigen News… DIenstag, 22. November
Myley´s erstes Ohr ist operiert worden. Sie hat alles gut überstanden und es geht ihr schon wieder besser.
Armes Mäuschen… die zweite Seite muss ja auch noch operiert werden… aber danach geht es ihr ganz sicher besser! Die anderen beiden Omis passen jedenfalls gut auf, dass sie sich ganz in Ruhe erholen kann…
 Mussi war eines von Lotty´s Pflegekinder, das Katja über das Tierheim Mainz in eine neue Familie vermittelt hat. Jetzt kam diese nette Mail :o) „Liebe Frau Feuerbacher, vielleicht erinnern Sie sich noch daran, dass wir von Ihnen vor über einem Jahr aus dem Tierheim in Mainz eine ca. 3 jährige Katze "Mussi" bekommen haben. Sie kam aus Gran Canaria und ist inzwischen zu einer richtigen Reisekatze geworden, weil wir sie immer in unseren Urlaub nach Schweden oder auch Italien mitnehmen. Ihr gefällt die Reise nie so richtig (sie mauzt leise klagend vor sich hin), aber wenn sie ankommt, ist sie immer gleich ganz vergnügt und scheint den Urlaub zu genießen. Sie waren doch interessiert, zu hören, wie es der Katze so ergeht. Meine Tochter hat ein Instagramm-Account für die Katze eingerichtet. Er heißt:  "Cat_Lucy_Mussi"   , da kann man ganz viele Bilder von ihr ansehen. Außerdem hat meine Tochter auch Filme gedreht, wie sie mit der Katze nach Schweden fährt: https://www.youtube.com/watch?v=SDRlfL0TRg4 Viel Spaß beim Gucken.....und vielen Dank noch einmal, dass wir jetzt so eine wunderschöne Hauskatze haben dürfen!“ Schön, zu hören und zu sehen, wie gut es Mussi geht :o) 
Mittwoch, 23. November
Andrea, Syra und Blas waren den zweiten Tag in der Schule. Diesmal hatten die beiden 6. Klassen in Galdar „Tierschutz-Unterricht“ :o)
Blas macht sein „Job“ sichtlich Spass – aber nach ein paar Stunden Unterricht war er dann doch froh, Feierabend zu haben :o)
Ein paar Kalender sind noch übrig – wer also noch einen haben möchte, bitte melden!
Donnerstag, 24. November
Diese hübsche Hündin sollte eigentlich unser nächstes „Nummern-Girl“ werden.
Aber noch bevor wir sie vorstellen konnten, hat sich ein Freund von Elke in sie verliebt. Sie heißt jetzt Afrika, ist schon umgezogen und genießt den kanarischen Herbst bei ihrem neuen Herrchen :o)
Sunny macht ein schlimmer Husten zu schaffen. Um sicher zu gehen, war Andrea gestern mit ihr in der Uniklinik, damit Elena sie einmal untersuchen und ihr das richtige Antibiotikum empfehlen konnte.
Die kleine Maus ist echt ein Goldstück!
Freitag, 25. November
Millo darf heute die Gitter für immer hinter sich lassen und nach Frankfurt fliegen :o) Herzlichen Dank an Kiki, die ihn zur Pflege bei sich aufnimmt.
Einen tollen Pflegeplatz hat auch Kaisa – auch wenn die Ver- mittlungschancen für die großen, älteren und vielleicht auch noch gesundheitlich angeschlagenen Hunde meist noch aussichtsloser als für die Podis sind, hat Kaisa doch echt riesen Glück gehabt. Und wer weiß? Vielleicht möchte sie diese Aussicht auch gar nicht gegen das naßkalte deutsche Wetter tauschen ;o) Könnte ihr es jemand verdenken???
Robby muss sich zwar mit dem Herbst in Deutschland abfinden – aber sein neues Rudel entschädigt ihn für das Mistwetter allemal :o)
Genau wie bei Mandala – sie macht es sich mit ihrer neuen Freundin gemütlich :o)
Samstag, 26. November
Die Abschiedsfotos von Millo möchten wir Euch natürlich nicht vorenthalten!
Herzlichen Dank an die Flugpaten, die ihn auf seiner Reise in ein neues Leben begleitet haben. Die nächsten „Flüchltlinge“ stehen auch schon in den Startlöchern. Mit dem nächsten Flug dürfen Afri, Pirata, Adam und Track Gran Canaria verlassen.
Grüße kommen heute von Malu und Negrita, die jetzt auf den Namen Kira hört und schon mal ihr Nikolaus-Outfit anprobiert. Mehr Fotos von den beiden unter den Happy Dogs - einfach auf die Fotos klicken:o)
Sonntag, 27. November
Syra war am Freitag auf einer Fortbildung. Deswegen sind es diese Woche ein paar Kastrationen weniger. Wie immer sonntags die Patientenfotos der letzten Woche…
Aber nicht nur Syra war fleißig – auch Jana und Laura haben richtig „arbeiten“ müssen. Staubwischen… kehren… Betten machen…
Manchmal wird sich sogar drum gestritten, wer jetzt helfen darf  und dann gibt´s dabei leider auch „Verluste“…
Nach getaner Arbeit ist dann Ausruhen angesagt!
Passend zum 1. Advent die tolle Nachricht, dass Hera & Zeus nach soooo langer Zeit endlich ihr eigenes Zuhause gefunden haben. Vielen Dank an die neuen Körbchengeber für‘s Körbchen und an Inge, die Hera & Zeus in der ganzen Zeit so toll betreut hat :o)
Montag, 28. November
Flugtag für Adam, Pirata, Afri und Track :o) Während Adam, Pirata und Track zum letzten Mal die Albergue Banaderos unsicher gemacht haben…
… wurde Afri von den Amigos de Lourdes erst kurz vor Abfahrt für die Reise nach Deutschland zum Tierheim gebracht :o)
Pirata, Track und Adam waren vorher noch beim Katzentest. Track sind die Katzen nicht ganz geheuer – aber kein Wunder, viele von ihnen sind ja größer als er ;o)
Adam und Pirata haben überhaupt kein Problem mit ihrer Anwesenheit. Sie zeigen alle drei eher Angst statt Aggressionen gegenüber den Samtpfoten :o)
Dann noch ein letztes Mal ein bisschen „Gassi-Gehen“ auf der Insel…
… zur Sicherheit noch mal schnell die Chips kontrolliert… 
… und dann ab zum Flughafen :o)
Pirata konnte es dann kaum erwarten, wieder aus der Box zu kommen :o)
Durfte er dann auch – mitten in der Nacht in Grevenbroich im Hundezuhause, wo alle vier jetzt auf ihre neuen Menschen warten!
FÖRDERVEREIN ARYCAN Gran Canaria e.V.